2019 - kommentiert...


04.03.2019
Na bitte, mit 44 Punkten sieht das schon besser aus!
Unser Sachsenliga-Aufsteiger der Herren hat das erste Spieljahr mit neuen jungen Kräften bravourös gemeistert und einen respektablen 5. Platz erobert. Sie spielten in Leipzig Tagesbestleistung mit 5130 Pins (183,21 Schnitt). Dafür gab es die 8 Zusatz-Punkte. Leider ging die Partie gegen den Vizemeister aus Leipzig mit 1 Pin verloren. Doch das kann im nächsten Spieljahr korrigiert werden. Freddy Fuchs hatte den größten Anteil mit dem Schnitt von 196,4.
Auch 16 Punkte brachten die RL-Damen aus Bautzen mit und sicherten sich im Schlussspurt den Staffelsieg und so auch den Wiederaufstieg in die Sachsenliga vor Marocs Meißen. Das allerletzte Spiel gegen Meißen entschied das gesamte Spieljahr zwischen den beiden im Wechsel führenden Teams. Steffi Schirmer spielte einen vorzüglichen Schnitt von 181,4.
Das RK-Klasse-Team des VfB 97 DD sicherte sich beim Finale den Klassenerhalt mit zwei Siegen. Einmal mehr sorgte Uwe Rahmelow mit seinem 188,6er Schnitt für die nötige Stabilität.
Unsere Dritte kam aus Bautzen auch mit zwei Siegen zurück, konnte aber leider den 150er Schnitt vom 5.Spieltag nicht halten. Da die Zittauer nur mit 3 Spielern anreisten, verbesserte sich unser Team auf den 5. Platz. Nun kommen erst einmal einige Monate um zu trainieren, um die Kräfte neu zusammen zu stellen und unseren VFB 97 Dresden wieder als attraktiven Gegner zu präsentieren. Dazu wünsche ich allen Sportfreunden und Sportfreun-dinnen viel Freude und Trainingsfleiß.
Euer Albe


04.03.2019
LM der Junioren-Klassen 2019
Traten bei den Junioren wenigstens noch 13 Bewerber in der Vorrunde an, waren es diesmal bei den jungen Damen nur noch deren Drei!!! Das sollte zu denken geben, wenn man es im Voraus bei der Ausschreibung schon anhand der Jugend erahnen kann. So war wieder einmal, wie bereits mal von langer Zeit, das Stepp-Ladder-Finale der Witz des Jahres. Dieses System ist ohnehin für die Entscheidung einer Meisterschaft ungeeignet und sollte als Glücksspiel für beliebige Pokalspiele angewendet werden. Schon der Schnitt der ersten 8 Spiele deutete auf den Ausgang des Finales hin. So sehr man sich unter normalen Bedingungen über eine Bronze-Medaille bei Meisterschaften freuen darf, so wenig Freude kommt auf, wenn man bei einem Glücksspiel unter 3 Teilnehmern Letzter wird und doch noch Edelmetall umgehängt bekommt.
Ähnlich erging es den Junioren, bei denen die drei Medaillengewinner die entscheidenden Spiele um die Plätze 1 bis 3 mit kümmerlichen Resultaten weit unter ihren Vorrunden-Ergebnissen austrugen und damit den Passus des Glücksspiels vollauf bestätigten. Keiner weiß am Ende so richtig, ob er sich über Bronze, Silber oder Gold freuen darf.
Nur der VfB 97 Dresden kann sich über 1 x Silber von Christoph Silze und 1 x Bronze von Wiebke Hartmann freuen! Egal, wie es zustande kam. So ist es eben bei Glücksspielen!!
Euer Albe


25.02.2019
41 Punkte sind gut, aber reichen die auch?

5.Spieltag Unsere Sachsenliga-Herren haben sich in Chemnitz mit einem mageren Schnitt von knapp 170 Pins die gute Ausbeute der ersten 4 Spieltage verdorben. Trotzdem sollte es zum Klassenerhalt langen denn die Little Rollers haben beim Finale in der 2. Bundesliga einen sicheren Platz gewahrt. Lediglich Freddy Fuchs genügte mit Schnitt 179 den Anforderungen dieser Spielklasse.
Die Damen der RL rissen auch in Chemnitz keine Bäume raus und ließen die Meißner Konkurrenz wieder auf 3 Pkt. davonziehen, obwohl sie den direkten Vergleich mit 2 Pins für sich entscheiden konnten. Das müsste am letzten Spieltag noch zu reparieren gehen?!
Die II. der Herren haute in Leipzig mächtig auf den Putz, gewann alle Spiele und machte mit 15 Pkt. einen großen Satz in Richtung Klassenerhalt. Uwe Rahmelow hatte mit dem knappen 190er Schnitt großen Anteil an der Ausbeute.
Unsere BK-Herren holten in Bautzen nur 6 Pkt. und boten mit dem Mannschaftsschnitt von 142,8 nur Magerkost. Nun kann als Trostziel nur noch ausgegeben werden, nicht als Letzter über die Ziellinie zu kommen.
Für das Finale wünsche ich allen "Gut Holz" und vielleicht noch ein paar Pünktchen mehr, als 41?
Euer Albe


14.01.2019
Mit 39 Punkten ins neue Jahr, das klingt gut?

4.Spieltag Nun haben es unsere Damen geschafft und liegen zwar punktgleich, aber mit dem besseren Pinkonto auf dem 1. Platz in der RL. Annett Hartmann (185,2) und Katharina Auguszt (179) sorgten für genügend Power. Das sollte der Maßstab für die beiden letzten Spieltage sein! Die 14 Punkte aus Leipzig sind wertvoll!
Unsere SL-Herren brachten aus Leipzig 12 Punkte mit und setzten sich damit auf den wertvollen 5.Platz in der Tabelle. Überragender Spieler war Freddy Fuchs mit einem Schnitt von 198,1. Die Position sollte gehalten werden, denn allem Anschein nach etabliert sich das Team der Little Rollers für ein weiteres Jahr in der 2. Bundesliga.
Das RK-Team der Herren holte in Chemnitz nur 6 Pkt. und verlor dabei gegen Meuselwitz knapp mit 4 Pins. Bester Spieler war Uwe Rahmelow (181,2). Nun sind noch 4 Pkt. aufzuholen!
Unser BK-Team verlor in Görlitz weiter an Boden, wenn auch gegen den Spitzenreiter, die Blau-Weißen aus Bautzen knapp mit 3 Pins gewonnen wurde. Das Ziel sollte sein, den Mannschaftsschnitt über 150 Pins anzuheben.
Viel Erfolg für den 5. Spieltag und "Gut Holz" wünscht Euer Albe


08.01.2019
Vorrunde der Doppel-LM 2019 als Jahresauftakt!

Eine Woche vor dem 4. Spieltag der Klub-LM 2018/19 bot die Vorrunde Gelegenheit, wieder den Ernst des Bowlinglebens zu schnuppern. Einige Doppel des VfB 97 Dresden beteiligten sich mit recht unterschiedlichen Ergebnissen.
Bei den Damen schafften es Steffi und Annett mit sehr ausgeglichenen Resultaten von 1059 und 1062 Pins als 3. in die Zwischenrunde. Gratulation!
Die Herrenkonkurrenz wurde wie nicht anders erwartet von den Leipzigern auf den Plätzen 1 bis 3 dominiert. Vom VfB 97 landete das Doppel Erik/Christoph mit 1134/1163 Pins und Schnitt 191,4 auf Platz 14 und das Doppel Jochen/Paul mit 1037/1150 (182,2) auf Platz 25 und beide sind damit in der Zwischenrunde von 30 Doppeln.
Der Auftakt stimmt optimistisch für Aufholjagd um Punkte am 2. Wochenende des neuen Jahres.
Dazu wünsche ich "Gut Holz"
Euer Albe







VfB 97 Dresden - Jugend mit eigener Flagge unterwegs