2018 - kommentiert...







Zum Jahreswechsel 2018 / 2019
Alle Jahre wieder ...
Der VfB 97 Dresden e.V. wünscht allen Bowling-Vereinen Sachsens und Umgebung, allen Besuchern und Fans unserer Homepage ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute für 2019, sportliche Erfolge und einen fairen Umgang miteinander zum Wohle unseres Bowlingsports!  Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe im nächsten Jahr und wie immer wieder viel Spass miteinander.

"Gut Holz"



12.11.2018
36 Punkte sind in der 2. Halbzeit zu überbieten!

3. Spieltag: Mit 12 Punkten aus dem Bowl Play Leipzig spielte sich unser SL-Team der Herren bei Halbzeit auf den 5.Platz!
Paul Hartmann (199,3), Erik Schiebold (198,9) und Freddy Fuchs (196,2) hatten wesentlichen Anteil am Mannschaftsschnitt von 190,3 Pins. Sie haben nun das viertbeste Pin-Konto und das lässt für den 2. Teil der Saison hoffen!
Unsere RL-Damen sammelten trotz wenig überzeugender Resultate fleißig Punkte und verloren nur um 3 Pins den Spitzenreiterinnen von Marocs Meißen. Das wäre bei Halbzeit fast Platz 1 geworden! Aus Bautzen brachten sie 13 Punkte mit.
Der VfB 97 II. brachte aus Leipzig 8 Punkte mit, wobei das 4.Spiel mit nur einem Pin gegen Fireball Chemnitz verloren ging! Der Kampf um Platz 4 mit den Aubachtalern wird in der 2. Halbzeit interessant!
Unsere 3. Mannschaft hatte in Bautzen einen guten Auftakt und nahm den Zittauern 2 Punkte ab. Doch es kam an dem Tag kein 600er Spiel zustande und die anderen Spiele gingen verloren. Zittau ist zwar nur drei Punkte vorneweg, aber der Mannschaftsschnitt unserer 3. (146) müsste sich deutlich steigern, um die rote Laterne los zu werden.
Für den 4. Spieltag im Januar 2019 wünsche ich allen Sportfreundinnen und Sportfreunden des VfB 97 Dresden "Gut Holz"! Und vorher ein friedliches Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr!
Euer Albe


23.10.2018
Nur 26 Punkte sind entschieden zu wenig!

2. Spieltag: Aus dem Bowlplay Leipzig brachte unser SL-Team wieder 8 Punkte mit. Wichtige Stützen waren dabei Erik Schiebold (194,7) und Paul Hartmann (191,8). Zwei eklatante Spiele (116, 124) verhinderten ein besseres Ergebnis. Platz 6 ist zwar gut, aber noch nicht sicher.
Einen rabenschwarzen Tag erwischte das 2. Team des VfB in Chemnitz! Nur ein Spiel wurde gewonnen und nur der eine Zusatzpunkt sagen alles! Andreas Hartmann war mit dem Schnitt von 168,4 noch der Beste!
Dass in Görlitz der geringste Abgabefehler genügt, um sich das Leben schwer zu machen, ist bekannt. Bei unserer 3. Mannschaft gelang aber nur Alex Zirkel ein vertretbarer Schnitt von 169,2 und die Mannschaft bekam für nur 148,3 im Schnitt einen einzigen Punkt für ihre Anwesenheit! Das ist zu wenig! Platz 6 ist die Quittung.
Die Regionalliga-Damen brachten aus Chemnitz 14 Pkt. mit und verschenkten dabei noch 2 Punkte an den neuen Spitzenreiter Meißen. Annett Hartmann und Steffi Schirmer waren die Stützen mit 178, bzw. 174,8 Schnitt. Der Rückstand auf Meißen beträgt nur noch 4 Punkte. Das sollte in den nächsten 4 Spieltagen zu machen sein?!
Für den 3. Spieltag wünsche ich Allen "Gut Holz"!
Euer Albe


29.09.2018
Mit 35 Punkten ins neue Spieljahr

1. Spieltag: Nur drei Teams Herren und eins der Damen des VfB 97 DD nehmen 2018/19 am Wettkampfbetrieb in Sachsen teil. Wir sind also nicht mehr in allen Spielklassen dabei vertreten.
Dank der guten Jugendarbeit des VfB ist unser 1. Herrenquartett nun wieder im Oberhaus der Landesliga aktiv und holte in Chemnitz 8 Punkte. Christoph Silze spielte einen Schnitt von 191,4, Paul Hartmann 189,6. Steigerungspotential ist vorhanden, denn der Auftakt brachte nur den 7. Platz ein.
Die Regionalliga-Damen brachten aus Leipzig 9 Pkt. mit und verschenkten dabei noch Punkte an Meißen. Also ist auch hier noch mit Steigerungen zu rechnen.
In der Regionalklasse der Herren holte unsere 2. aus Chemnitz 9 Pkt., wobei sie ein Spiel mit 2 Pins gewannen, aber auch eins mit 2 Pins verloren. Auch hier sind also Reserven vorhanden. Andreas Hartmann kam mit einem Schnitt von 177,2 am besten zurecht.
Die 3. hatte in Bautzen schwer zu rudern, um mit einem Schnitt von 149,2 (!) noch auf 9 Punkte und Platz 3 zu kommen. Andreas Schirmer kam als einziger auf einen Schnitt von 161,8. Also auch hier ist Steigerung erwünscht.
Für den 2. Spieltag wünsche ich Allen "Gut Holz"!
Euer Albe


12.03.2018
Versöhnlicher Abschluss!

6. Spieltag: Mit 57 Punkten holten unsere fünf Mannschaften für den VfB 97 Dresden noch einmal wertvolle Zähler, die einige drohende Löcher stopften. Herausragend war der Auftritt der RL-Herren in Chemnitz, die alle fünf Spiele gewannen und durch die Riesenpartie Paul Hartmanns (231,6 Pins im Schnitt!!!) auch noch alle Z-Punkte für sich verbuchten. Das bedeutet also den Aufstieg in die Sachsenliga, wo der erreichte Schnitt von 186,4 Pins das Mindeste wäre, was auf Dauer zu spielen ist. Also Gratulation zum Wiederaufstieg!
Das gegenteilige Schicksal konnten unsere SL-Damen trotz 14 Tagespunkten (8+6) in Markkleeberg nicht verhindern und beendeten das unglückliche Spieljahr als 7. und damit leider auf einem Abstiegsplatz. Das ist insofern bedauerlich, weil das Gesamtniveau der SL mit einem Schnitt von 170 Pins des Landesmeisters selten so niedrig war, wie diesmal!
Unsere RL-Damen beendeten das Spieljahr mit soliden 9 Punkten uns sicherten sich damit den Klassenerhalt.
Das RK-Team des VfB schob sich mit einem Schnitt von 181,9 Pins noch auf den 4. Platz und entging damit dem Abstieg mit einem Punkt. Die Mischung von Jung und Alt hat sich bewährt.
Auch das BL-Team der Herren landete auf Rang 4, also jenseits von Gut und Böse.
Nun heißt es Kräfte für das nächste Spieljahr sammeln und geschickt einsetzen, damit der VfB 97 Dresden ab 2020 wieder in allen Spielklassen aussichtsreich vertreten sein kann.
"Gut Holz" in den letzten Entscheidungen 2018 bei LM und DM! - Euer Albe


13.02.2018
Jetzt wird es ernst!

Der vorletzte Spieltag brachte uns die Erkenntnis, dass es für unsere SL-Damen bitterernst wird, beim Finale in Markkleeberg die Spielklasse zu erhalten. Allerdings wäre das mit 4 Siegen und reichlich Zusatzpunkten noch machbar.
Andererseits hat es die RL-Herren-Riege in Chemnitz in der Hand, den Aufstieg in die Sachsenliga der Herren zu schaffen. Vom Potential her ist das machbar, es fehlen nur zwei Punkte mehr, als die All in Strikers dort erreichen.
Ebenfalls knapp geht es für das RK-Team des VfB 97 gegen den Abstieg aus dieser Klasse zu. In Chemnitz sind drei Punkte mehr als beim Team Play Dresden III. nötig, um dieses Ziel zu erreichen.
Das BK-Team vom VfB 97 DD III. kann weder nach oben, noch nach unten Unheil stiften und daher völlig gelöst aufspielen.
Das gleiche gilt für die arg gerupften RL-Damen, die ihre besten Spielerinnen im Verlauf der Saison an das Flaggschiff in der Sachsenliga abgaben. Auch sie können locker aufspielen, was manchmal Wunder bewirkt.
42 Punkte an einem Spieltag von 5 Mannschaften sind leider zu wenig! Mit 50 wäre noch einiges zu machen!
"Gut Holz" - Euer Albe


06.02.2018
2 x Gold, 2 x Silber für die Senioritas des VfB 97 DD !!!

Die Vorrunde der LM der Senioren auf Leipzigs neuem "Parkettboden" war schon ein Hinweis darauf, dass es für diejenigen, die noch nicht darauf gespielt oder trainiert hatten, schwer werden würde. Daran ließen unsere VfB-Damen nicht rütteln und setzten das Manifest des VfB 97 Dresden in diesen Altersklassen fort. Am Sonntag in Chemnitz kam es noch zu einzelnen Positionsveränderungen, doch die üblichen Medaillen für den VfB 97 DD brachten unsere Damen ganz allein mit nach Hause, wozu wir ihnen ganz herzlich gratulieren: Jeweils Gold für Annett Hartmann (A) und Petra Ockain (B), und Silber für Bettina Brauer (B) und Marett Schiller (C).
Knapp an Bronze vorbei schrammten Steffi Schirmer (A) und Jochen Wiesemann (C) auf vierten Plätzen.
Leider bedeutendstes Merkmal dieser LM 2018 war die erschreckend schwache Resonanz bei der Beteiligung der Seniorinnen in den Klassen B und C mit je nur drei Teilnehmerinnen.
"Gut Holz" den Teilnehmerinnen an den DM 2018 in Berlin-Wedding!
Euer Albe



29.01.2018
Wo bleiben die Punkte?

Man kann noch so plausible Entschuldigungen ins Feld führen, Krankheitsausfälle, knappe Spielausgänge, verölte Bahnen, oder Pech - Fakt ist aber, dem VfB 97 DD fehlen wichtige Punkte und es sind nur noch zwei Spieltage Zeit, um zu verhindern, dass diese Spielzeit die schlechteste für uns seit langer Zeit wird!
Ich kann mich nicht erinnern, dass ein LM Damen aus Sachsen mit einem Schnitt unter 170 Pins ins Ziel kam! - Einen Hoffnungsschimmer haben noch die RL-Herren mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer und die Qualität hätten, diesem Paroli zu bieten. - In der RK Herren schlummert mehr Qualität, als der jetzt vorletzte Platz vermuten lässt. Die Klasse zu halten kann man erwarten. - In der BL Herren lässt es sich leicht gut spielen, weil man locker aufspielen kann. Ein dritter Platz wäre da am Ende schön. - Die RL-Damen halfen fleißig der 1. Mannschaft aus und konnten so nicht wie sonst gewöhnt noch mehr Punkte sammeln, als zum Erhalt der Klasse erforderlich sind.

Das Fazit des 4. Spieltages sind 43 gewonnene Punkte und damit wieder 7 Pkt. zu wenig, um an das vorjährige Resultat heranzukommen. - Für den 5. Spieltag wünsche ich allen Teams "Gut Holz" und eine gute Bilanz im 21. Jahr des VfB 97 Dresden!
Euer Albe




VfB 97 Dresden - Jugend jetzt mit eigener Flagge unterwegs